Mit den Z-Cron Kommandos KILL, KILLWIN, KILLWIN-JOB und DESTROY können Programme/Anwendungen zeitgesteuert automatisch beendet werden.

KILL

Bei diesem Kommando wird die Programm EXE-Datei unter Angabe des Dateipfads automatisch beendet.

KILLWIN

Bei dem Kommando KILLWIN wird das Programmfenster anhand des Fenstertitels beendet. Gibt man den Namen oder ein Teil des Namens der Software an, die im Fenstertitel stehen, werden alle Fenster/Software mit dieser Namenskennung zeitgesteuert geschlossen.

KILLWIN-JOB

Das Kommando KILWIN-JOB erweitert das Kommando KILLWIN um die Funktion, nach dem Schließen eines Programfenster einen weiteren Z-Cron Auftrag auszuführen.

DESTROY

Dieses Kommando schließt Programmfenster anhand der von Windows vergebenen Programm-ID. Es wird so ein hartes Beenden des Programmfensters bewirkt.

Z-Cron stellt für das Schließen der Programmfenster eine einfache Auflistung aller aktuell geöffneten Programmfenster zur Verfügung.


Programm beenden


In Kombination mit dem Kommando STARTREMOTE können Programme und Programmfenster auch über das lokale Netzwerk beendet werden. Hierfür muss auf dem Zielrechner ein eingerichtetes Z-Cron verfügbar sein.

Programme beenden

Download Download der Freeware Version von Z-Cron

Funktionstabelle Zurück zur Funktionsübersicht

Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Impressum 2016 Andreas Baumann – Realisation by IMU